Kontextbezogene Werbung: Swisslos neben Armutsgefährdung

In der heutigen Ausgabe von 20 Minuten gibt es wieder mal eine tolle kontextbezogene Werbung. Der Superstar von Swisslos steht als Held neben einem Artikel über die Armutsgefährdung in der Schweiz.

Oder ist das etwa gewollt? Eine Super-Star-Kombination von Swisslos für 2 Franken kaufen und dann bei Euro Millions 250000 Franken abräumen. Damit liessen sich sämtliche Entbehrungen wie Autos oder Farbfernseher im Handumdrehen in Luft auflösen. Danke Swisslos und 20 Minuten.

1 KOMMENTAR

  1. Andreas Renggli sagt:

    Ein tolles Beispiel gibt es auch bei Bild.de: die Kombination eines Tsunami in Japan mit dem deutschen Einzelhandelsverbund Edeka, der für eine nachhaltige Fischerei und den Schutz der Meere wirbt.http://off-the-record.de/2011/03/11/anker-am-falschen-platz

IHR KOMMENTAR