Was zu viel Freiburger Fondue bewirkt


Rechtzeitig mit der Kälte werden auch die Vermarkter des Vacherin Fribourgeois aktiv. In ihrem Newsletter werben sie mit goldenen Regeln für feines Fondue. Offensichtlich haben sie aber, bevor sie an den Schreibtisch gesessen sind, einige Portionen Fondue über den Hunger oder wohl eher einige Ballons Weisswein über den Durst getrunken. Und dies hat seine Wirkung nicht verfehlt. Aus dem Entdecken ist das Entdencken geworden. Der Käse und der Wein aus dem Freiburgerland scheinen also gehörig in den Kopf zu steigen. En Guete und santé!

Noch keine Kommentare.

IHR KOMMENTAR