Agentursoftware Teambox als Lightversion

Ende Oktober 2009 hat der Wiener Softwarehersteller Intevo mit Teambox Lite eine Lightversion seiner Agentursoftware Teambox herausgegeben. Mit 33 Euro pro Benutzer und Monat ist man mit dabei. Auch die Jobverwaltung und -abrechnung machen mir einen soliden Eindruck. Man merkt, dass das Tool im Agenturalltag eingesetzt worden ist und sich die Entwicklung tatsächlich an den täglichen Bedürfnissen von Projektarbeiter orientiert.Die abgespeckte Version bietet gegenüber den Produkten anderer Anbieter einige praktische Funktionen. Zum Beispiel die Möglichkeit, bei Kontaktpersonen einen Hinweis zu hinterlegen, ob sie per du oder per Sie angesprochen werden. Eine gute Übersicht, was die Vollversion gegenüber der Lightversion zusätzlich bietet, liefert eine umfassende Funktionsmatrix.

Ein grosser Nachteil bei der Teambox Lite ist jedoch die fehlende Funktion für
den direkten Versand von E-Mails. Die Adressen müssen manuell in einen
E-Mail-Client exportiert werden. Bedauernswert ist weiter, dass auch die Synchronisation mit Iphone etc. nur in der Vollversion zugänglich ist. Diese Funktionen wäre auch für Einzelkämpfer von Bedeutung, nicht nur für grössere Agenturen.

Schade ist zudem, dass die Hersteller sich bei der Preisgestaltung der Vollversion zugeknöpft geben. Da kriegt man nur auf Anfrage Auskunft. In der heutigen Zeit ist diese Holschuld definitv Fehl am Platz. Zumindest Angaben für den Umfang einer bestimmten Anzahl Benutzer sollte für jedermann sichtbar sein.

4 KOMMENTARE

  1. Die TEAMBOX.lite ist die Einsteigersoftware für aufstrebende Agenturen. Ohne viel Einstellungsmöglichkeiten ganz einfach beginnen. Hier ist auch der Preis ganz einfach: 33,-

    Die TEAMBOX ist hingegen vielfach konfigurierbar. Die User zahlen nur, was auch benutzt wird. Somit ist eine Preisangabe nicht möglich. Zudem kann sie gemietet oder gekauft werden.

    Ein Angebot ist aber sehr schnell erstellt und man hat sofort den Überblick. Testzugang ist selbstverständlich gratis. Wir freuen uns über Anfragen und reagieren prompt: http://www.intevo.net/teambox/demo/testzugang

    PS:
    Einer unserer Neukunden – Lorenz Schmid von ‚in flagranti (Lyss) sagt zb über die TEAMBOX:
    ‚Wir glauben: nur ein lustvoller Umgang mit einem System bietet Gewähr für die Qualität der erfassten Zahlen/Daten und Fakten. Nur ein System, das sich der Agentur und der elektronischen Revolution rasch, flexibel und gerne anpasst, bietet Gewähr für eine Lösung, die zukunftsbeständig und ganz in flagranti ist.‘

    Weitere Kundenstatements: http://www.intevo.net/referenzen

  2. Für alle die Agenturen, die eine native Alternative und Ihre Vorteile zu schätzen wissen, sollten sich den deutschen Marktführer anschauen:
    http:\\www.agentursoftware-mac.de incl. der Schweizer Spezialitäten wie ESR etc. Darüberhinaus mit einem Schweizer Partner auf dem Markt aktiv: Alpha Blue Evenmanagement AG in Uster.

    Anschauen kostet nicht.

  3. Zu den genannten Lösungen teambox und troi ist sicher auch unser you3000 eine gute Alternative als Agentursoftware. Zu finden unter http://www.you3000.de. Wir bieten Demo-Zugänge an. you3000 ist v.a. im Event-Bereich sehr beliebt, weil branchenspezifische Anforderungen besonders gut abgedeckt werden.

  4. Eine top Alternative zur Teambox ist die Einsteigerversion der Agentursoftware Troi: http://www.troi.de

    Für die Demo-Version erhalten Sie direkt nach Anforderung die Zugangsdaten.

    Pro User kostet die „Creation“ zwischen € 25,- und € 50,- monatlich.

IHR KOMMENTAR