Bruno Banani bietet Abwrackprämie für Unterwäsche


Der Unterwäschehersteller Bruno Banani zeigt deutsche Politgrössen in knapper Bekleidung und wirbt damit für seine Abwrackprämie von 500 Cent für jedes Wäschestück, das beim Kauf eines neuen Artikels von ihm abgegeben wird. Das Motto: «Wir geben alles, um die Nachfrage anzukurbeln.»Normalerweise lehne ich Anzeigen, die auf nakte Haut setzen, ab. Weil sie meistens zu billig sind. Im vorliegenden Fall finde ich die Kampagne jedoch gelungen, weil sie mit einem Augenzwinkern den politischen Wettstreit um Abwrackprämien in Deutschland aufgreift und die abgebildeten Personen wie Angela Merkel nicht einfach plump abbildet, sondern ästhetisch nachzeichnet.

Würde gerne wissen, ob sich die Aktion auch finanziell bezahlt macht.

Via Guru 2.0 und Kommunikat.blog.de.

Noch keine Kommentare.

IHR KOMMENTAR