«Blick am Abend» wirbt mit Velosattelbezügen

Letzten Donnerstag hat Blick am Abend in Bern, Basel und Zürich auf Velosattelbezügen mit der Botschaft «Kommen Sie entspannt in den Feierabend» geworben. Die brombeerfarbenen «Sattelpariser» gelten für manche als gelungene Guerilla-Marketing-Aktion der Agentur Face, für mich als Velofahrer sind sie hingegen nichts als eine lästige Umweltverschmutzung.Gerne würde ich ein Bild sehen, das die Veloparkplätze am Abend nach der Aktion zeigt. Viele der Sattelbezüge würden wohl auf dem Boden liegen. Denn was will ein Velofahrer mit solchen Kunststoffhüllen von Blick am Abend?

Für mich ist die Kampagne einzig ein Zeichen der Ratlosigkeit darüber, wie das eigene Zielpublikum erreicht werden kann. Leider geht diese auf die Kosten der Umwelt und des öffentlichen Raums. Letzterer wird in jüngster Zeit vermehrt von Unternehmen und ohne Absprache mit den zuständigen Behörden in Anspruch genommen. So zum Beispiel kürzlich die Ortstafeln von Schweizer Gemeinden durch die Migros (vgl. «Migros lanciert M-Kampagne mit illegaler Aktion»).

Gesehen bei Persoenlich.com.

1 KOMMENTAR

  1. zeitung sagt:

    Blick am Abend ist eine scheisse Zeitung:

    http://www.youtube.com/watch?v=PQCOHow5uFY

IHR KOMMENTAR