Weblogs für Schweizer Printmedien inexistent

Schweizer Zeitungen und Zeitschriften verweisen nur selten auf einheimische Weblogs. Das ist zwar allgemein bekannt. Wie spärlich Blogs in unserer Medienlandschaft aber wirklich als Quelle angegeben werden, zeigt der Test mit den Schweizer Blogcharts und der Mediendatenbank Newsarchiv. Ein erschreckendes Bild.Seit Weblogs auch bei uns nicht mehr mit den privaten Online-Tagebüchern lustiger Bürgerinnen und Bürgern gleichzusetzen sind, beklagen sich aktive Bloggerinen und Blogger darüber, dass ihre Themen zu wenig von Printmedien aufgenommen werden. Darüber berichtet hat beispielsweise die NZZ in den vergangenen Jahren mit «Kampf um Anerkennung» und «Blogs als Seismografen».

Da ich vor kurzem mein eigenes Weblog aus dem Schrank geholt habe mit dem Wunsch, künftig regelmässig über Kommunikationsthemen zu schreiben, wollte ich herausfinden, wie schlimm es wirklich um die Berücksichtigung von Weblogs in unseren Printmedien steht. Zu diesem Zweck habe ich die Mediendatenbank Newsarchiv durchforstet und Hinweise auf die zehn beliebtesten Weblogs der Schweizer Blogcharts (Woche 9/2009) gesucht.

Und tatsächlich: die Bilanz fällt äusserst ernüchternd aus. Von den Weblogs auf den Rängen eins bis zehn sind sieben im Newsarchiv gar nicht erst aufgetaucht. Und von den drei berücksichtigten gab es auf Neuerdings.com und Medienlese.com nur bescheidene kurze Hinweise. Nichts von gesetzter Agenda, nichts von Primeurs. Bleibt noch 78s. Das Musikblog lässt mit seinen 26 Nennungen alle anderen Weblogs weit hinter sich. Allerdings kriegt es 17 der 26 Hinweise nur deshalb, weil es im Tagesanzeiger seit letztem Jahr ab und zu mal neue Musik vorstellt und dadurch verlinkt wird. Doch selbst mit den restlichen neun Nennungen führt 78s das Feld der beliebtesten Weblogs unangefochten an.

Nennungen von Weblogs in Schweizer Printmedien

Weblog
Nennungen
1 Neuerdings.com1 2
2 Fokussiert.com 0
3 Gamgea.com 0
4 Deepgoa.wordpress.com 0
5 Apfelblog.ch 0
6 Medienlese.com1 3
7 Netzwertig.com 0
8 Ursispaltenstein.ch/blog/2 0
9 Imgriff.com 0
10 78s.ch3 26

1 Letzte Nennung im August 2008.
2 Am 2. Februar 2009 eingestellt.
3 Davon 17 wegen der eigenen Musikrubrik im Tagesanzeiger.

Dieses Ergebnis hat mich sehr überrascht, weil ich den Eindruck hatte, dass Schweizer Printmedien – wenn auch nicht häufig – sehr wohl Weblogs als Informationsquellen verwenden und diese auch transparent offenlegen. Allerdings müssen die Ergebnisse meiner Untersuchung in mehrfacher Hinsicht eingeschränkt werden, was den Bloggerinnen und Bloggern sicher zugute kommt:

  1. Die Schweizer Blogcharts sind nicht repräsentativ, weil beispielsweise nicht alle Weblogs erfasst sind. Dennoch vermögen sie Tendenzen aufzuzeigen.
  2. Die ausgewählten Weblogs sind in den Schweizer Blogcharts die zehn beliebtesten der Woche 9/2009. Über einen längeren Zeitraum betrachtet würde es bei der Auswahl Veränderungen geben.
  3. Die Mediendatenbank Newsarchiv umfasst längst nicht alle Printmedien der Schweiz. Im Textkasten weiter unten werden die untersuchten Medientitel (inkl. Schweizerische Depeschenagentur) aufgeführt. Dabei fällt auf, dass die Gratiszeitungen nicht mit dabei sind. Leider gibt es im Newsarchiv noch keinen Zugriff auf sie. Das hat zweifellos einen Einfluss auf die Testergebnisse, weil es wohl gerade die Gratiszeitungen sind, die am ehesten auf Weblogs verweisen.

Trotz diesen Einschränkungen betrachte ich die Ergebnisse als aufschlussreich, wenn auch sehr ernüchternd. Ich werde in Zukunft versuchen, die erwähnten Einschränkungen nach und nach aufzuheben und die Repräsentativität der ausgewählten Weblogs wie auch der Medientitel zu verbessern.

Newsarchiv

In Zusammenarbeit mit Genios Deutschland hat Infoklick.ch das Newsarchiv entwickelt. Damit genügt ein Login für den Zugriff auf weit über
500 der wichtigsten Zeitungen und Fachzeitschriften aus dem ganzen
deutschsprachigen Raum. Für die Nennungen von Weblogs in Schweizer Printmedien sind folgende Titel untersucht worden: Basler Zeitung, Berner Zeitung, Blick, Der Bund, Finanz und Wirtschaft, Handelszeitung, Neue Luzerner Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, NZZ am Sonntag, Der Schweizer Beobachter, Der Schweizer Journalist, Schweizerische Depeschenagentur, Sonntagsblick, Tagesanzeiger, Sonntagszeitung, Die Weltwoche.
www.newsarchiv.ch

3 KOMMENTARE

  1. Netscout sagt:

    Stimmt, die Nennungen von 78s sind Resultate der eigenen Medienarbeit und nicht aufgegriffene Themen. Aber immerhin war das Weblog dadurch präsent in den Printmedien.

  2. David Bauer sagt:

    Die Musiktipps von 78s im TagesAnzeiger erscheinen übrigens regelmässig: Jeweils Mittwochs auf der letzten Seite des Stadt Zürich-Splits.

    Zu präzisieren wäre noch, dass auch wir kaum für Geschichten/Primeurs zitiert werden, sondern hauptsächlich im Zusammenhang mit speziellen Aktionen wie den 78s Soirées Rock oder dem 78s Bandquartett.

  3. Renato sagt:

    Ein spannender Artikel. Ich bin gespannt wie es mit Deiner Beobachtung weiter geht…

IHR KOMMENTAR